infra-struktur knüpft mit dem “Repository” an Ihre Bestandssysteme an

26. März 2009 | Von Thomas Bunte | Kategorie: Kommunikations & Informationsmanagement * infra-struktur

Bei der Einführung von infra-struktur als betriebliches Informations- und Organisationssystem stellt sich immer wieder die Frage, ob eine Anknüpfung und ein ständiger Datenaustausch an vorhandene -und natürlich auch weitergenutzte- EDV Systeme wie die Warenwirtschaft, bzw. das ERP-System gesichert ist, um keine mehrfache Datenpflege zu benötigen?

Dafür gibt es die infra-struktur Add-On-Komponente Repository.

Als Beispiel kann hier z.b.  ein spezielles Kundenprojekt dienen, indem gefordert war, elementare Stammdaten aus insgesamt drei Anwendungen mit jeweils einer eigenen Datenbank abzugleichen. Daten sollten dabei bidirektional (in beide Richtungen) abgeglichen werden.
Die Komponente ist dabei so generisch aufgebaut, dass sich beliebig viele Stammdaten, beliebigen Typs abgleichen lassen. Alle Funktionen für In- und Output der Daten lassen sich über einen eigenen Webservice ansprechen. Kernidee ist ein zentrales Reposititory, welches alle Daten zusammenführt.
Damit die Komponente auch arbeitet und Daten konsistent bleiben, wenn eine Anwendung nicht läuft, gibt es zudem eine lokale Transfertabelle. Diese Transfertabellen liegen bei lokalen Applikationsdatenbanken und können ebenfalls über Webservices angesprochen werden.

infra-struktur Repository Schema

In der Praxis bedeutet das: über den Webservice der Transfertabelle werden Daten aus meiner Anwendung übergeben und das zentrale Repository sorgt für die Verteilung auf andere Datenbanken. Neue Daten anderer Anwendungen kommen so auch über das Repository in die lokale Transfertabelle und können in die Anwendung wieder übernommen werden. Weitere externe Datenbanken werden vom Repository als Modul betrachtet und es lassen sich dadurch n-Module abbilden.

Für Anwender des betrieblichen Informationssystems infra-struktur bedeutet der Schritt, ganze IDO Instanzen miteinander synchonisieren zu können. Es können dabei gleiche IDO Instanzen und durch die Generik ebenso auch andere SW Lösungen wie Kundenadressen aus der WaWi/ERP und der infra-struktur in verschiedenen infra-struktur Instanzen synchron gehalten werden.

FacebookTwitterTechnorati FavoritesGoogle BookmarksBlogMarksAOL MailGoogle GmailDeliciousLinkedInMister-WongNetvibes ShareMySpacePlaxo PulseYahoo BookmarksYahoo MailShare
Tags: , , ,

Thematisch ähnliche Beiträge:
» Anwenderbericht zum erfolgreichen Einsatz von infra-struktur
» Sicherheit wird großgeschrieben im Rechenzentrum von infra-struktur
» infra-struktur gewinnt eco-Award 2010
» infra-struktur - rundum zufriedene Kunden
» infra-struktur/mobile: Nutzen Sie die Vorteile von infra-struktur auch unterwegs!
» Erfolgreicher Auftritt auf der MEiM 2009
» Was ist infra-struktur?


Keine Kommentare möglich.